Filmvorstellungen und Reviews - Über einhundert Jahre Kinogeschichte

Bube, Dame, König, grAS cover

Bube, Dame, König, grAS

Den Inhalt der drastisch-aberwitzigen Thriller Komödie „Bube, Dame, König, grAS“ lässt sich leicht in drei Worten beschreiben. Wendungen, Dialogwitz und Einfallsreichtum. Der Film handelt von einer Gruppe einfältiger Kleinganoven, die sich selbst gnadenlos überschätzen und dadurch in den Fokus des mächtigen Mafiabosses „Hackebeil“ Harry Lonsdale geraten. Nichts für schwache Nerven!

Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise cover

Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise

„Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise“, auf Englisch „Boonie Bears: Blast Into The Past“, ist ein lustiger Kinderfilm bzw. Zeichentrickfilm aus China. Der Film ist von 2019 und startete im August 2020 in den deutschen Kinos. Er spielte 50 000 Dollar ein und richtet sich an ein junges Publikum.

Dunkelblaufastschwarz cover

Dunkelblaufastschwarz

Der Film „Dunkelblaufastschwarz“ stellt ein Meisterwerk aus dem Jahr 2006 dar, welches zahlreich Preise einheimsen konnte. Ein gut gebildeter junger Mann entscheidet sich gegen eine Karriere, um das zu machen, was er möchte und nebenher einen Angehörigen zu pflegen. Doch was genau sind seine Ziele? Ein Filmdrama der besonderen Art.

Die Tänzerin cover

Die Tänzerin

In ihrem Filmdebüt „Die Tänzerin“ aus dem Jahr 2016 porträtiert die französische Regisseurin Stéphanie Di Giusto, die Wegbereitung des modernen Tanzes durch die legendäre Loie Fuller. In deren Rolle schlüpfte die Schauspielerin Soko. Lily-Rose Melody Depp verkörperte die Tänzerin Isadora Duncan. Der Film zeigt den kometenhaften Aufstieg des Ausnahmetalents im Ausdruckstanz.

Golden Door cover

Golden Door

Das imposante und bildgewaltige Epos „Golden Door“ schuf der italienische Regisseur Emanuele Crialese im Jahr 2006. Eindrucksvoll erzählt er dabei über das Schicksal der Einwandererfamilie Mancuso und deren Hoffnungen und Träumen bei ihrer Auswanderung nach Amerika. Das Drama ist brillant besetzt mit Charlotte Gainsbourg, Vincenzo Amato und Aurora Quattrocchi.

Mr. Nice cover

Mr. Nice

Das Drama „Mr. Nice“ stammt aus der Feder von Regisseur Bernhard Rose. Die Grundlage des Films bildet die autobiografische Geschichte um einen der berühmtesten Drogendealers seiner Zeit, Howard Marks. Dessen Rolle übernahm der walisische Schauspieler Rhys Ifans. Als Haschisch-Dealer arbeitet er mit IRA-Aktivisten, dem CIA und den britischen Geheimdienst zusammen.

Der unglaubliche Hulk cover

Der unglaubliche Hulk

Regie in dem Fantasie-Abenteuer führte der Franzose Louis Leterrier. Besetzt wurde „Der unglaubliche Hulk“ mit herausragenden Stars, wie Edward Norton (der auch am Drehbuch beteiligt gewesen ist), Liv Tayler und Tim Roth. Die Vorlage zum Film liefert die gleichnamige Comicfigur, in der sich der Wissenschaftler Bruce, aufgrund einer Gammastrahlen-Vergiftung, in das grüne Monster mit ungeahnten Kräften verwandelt.

Black Book – Das schwarze Buch cover

Black Book – Das schwarze Buch

Wer sich mit der Aufarbeitung der Nazivergangenheit befasst und für diese Thematik ein Faible hat, wird den Titel „Black Book – Das schwarze Buch“ sicherlich irgendwo schon mal gehört haben. Der Film fand 2007 großen Zulauf, als dieser in die Kinos kam. Mittlerweile kann er auch auf DVD erworben werden.

Max Minsky und ich cover

Max Minsky und ich

„Max Minsky und ich“ beruht auf einer Romanvorlage der Bestsellerautorin Holly-Jane Rahlens, verfilmt von der deutschen Regisseurin Anne Justice. Hochkarätig besetzt mit Zoe Moore, Emil Reinke, Adriana Altaras und Jan Josef Liefers. „Max Minsky und ich“ ist eine liebenswerte Geschichte über die 13-jährige Nelly und ihre Nöte in der Pubertät.

Looper cover

Looper

Der Film „Looper“ ist ein gutes Beispiel dafür, das Zeitreisen und Filme, wo es um dieses Thema geht, wohl nie aus der Mode kommen, egal wie weit unsere Zeit weiter voranschreitet. Ob in der Zeit zurück oder vor, beides ist hier möglich. Looper ist ein Film aus dem Jahr 2012 und gewährt dem Zuschauer genau diesen Einblick.

X