Transformers 7: Aufstieg der Bestien
transformers 7: aufstieg der bestien cover
Dauer:128 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Jahr:2023
Regie:Steven Caple Jr.
Hauptdarsteller:Luna Lauren Velez, Anthony Ramos, Dominique Fishback
Nebendarsteller:Tobe Nwigwe, Dean Scott Vazquez, Michael Kelly
Studio:Viacom
Sprachen:Deutsch, English
AnschauenDetails
Trailer

Der Filme Blog - Filmkritken, Reviews und News rund um Hollywood & Kinofilme

Auf DerFilmeBlog.com verrät der Name schon, das sich hier alles um Filme dreht. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf aktuelle Hollywood Blockbuster, sondern Kinofilme generell. Der Geschmack ist unterschiedlich und daher hat jeder Film seine Daseinsberechtigung. Kein Drehbuch eines Kinofilm ist von Hause aus schlecht oder ein Regisseur dreht absichtlich einen schlechten Film, es kann jedoch passieren, das die Mehrheit der Besucher den Film nicht interessant oder unterhaltsam empfunden hat. Um sich ein wenig Zeit im Leben für die guten Filme zu sparen, stellen wir Euch auf DerFilmeBlog.com verschiedene Kinofilme der letzten Jahre ausführlich vor. Die Filmgenres sind dabei total unterschiedlich, so das in der Fülle der vorgestellten Kinofilme am Ende für jeden Geschmack ein passender Film dabei ist. Zusätzlich bieten wir euch noch eine News Kategorie, wo es neben aktuellen Trailern zu Kinofilmen, Tratsch und Klatsch zu Prominenten der Filmbranche, auch interessante News aus der Traumfabrik Hollywood und zum Thema Filme generell zu lesen gibt.

Die letzten Kino Film-Reviews auf DerFilmeBlog

Furiosa: A Mad Max Saga cover

Furiosa: A Mad Max Saga

„Furiosa: A Mad Max Saga“ spielt in einem post-apokalyptischen Australien, das zu einem radioaktiven Ödland geworden ist. Die Geschichte dreht sich um Furiosa, die in einer der letzten fruchtbaren Gegenden, dem Green Place of Many Mothers, lebt. Nachdem marodierende Banden den Ort entdecken, wird Furiosa gefangen genommen. Furiosa wächst in Gefangenschaft unter Warlord Dementus auf und schmiedet Pläne, um zurückzukehren und ihre Freiheit wiederzuerlangen.

Annabelle 2 cover

Annabelle 2

„Annabelle 2“ spielt 12 Jahre nach dem Tod von Samuel und Esther Mullins‘ Tochter Annabelle. Sie glauben, ihr Geist sei in eine Puppe übergegangen, die sie in einem verschlossenen Raum aufbewahren. Das Paar gewährt Schwester Charlotte und sechs Waisenmädchen Obdach. Janice, ein an Kinderlähmung leidendes Mädchen, befreit unwissentlich den Dämon aus der Puppe. Der Film steigert den Horror allmählich und entwickelt eine düstere Atmosphäre. Durch die gut ausgearbeiteten Charaktere und die unheimliche Kulisse bleibt die Spannung durchgehend hoch.

Im toten Winkel cover

Im toten Winkel

Im 2023 veröffentlichten Mystery-Thriller „Im toten Winkel“ von Ayşe Polat wird die Geschichte von Simone erzählt, die in der Türkei an einem Dokumentarfilmprojekt arbeitet. Mysteriöse Vorfälle stören die Dreharbeiten, und es entstehen unerwartete Gefahren. Der Film präsentiert verschiedene Perspektiven, insbesondere die von Zafer, der in undurchsichtige Aktivitäten verwickelt ist. Das zentrale Thema der Paranoia wird durch die ständige Präsenz von Überwachungskameras verstärkt.

Die Hüter des Lichts cover

Die Hüter des Lichts

In „Die Hüter des Lichts“ verbünden sich mythische Beschützer wie der Weihnachtsmann, der Osterhase, die Zahnfee und der Sandmann gegen den Schurken Pitch Black. Ihr Ziel ist es, die Hoffnungen und Träume der Kinder zu bewahren. Die Ankunft von Jack Frost bringt neue Dynamik in das Team, während sie versuchen, die dunklen Pläne von Pitch zu vereiteln.

Madame Web cover

Madame Web

In „Madame Web“ spielt Dakota Johnson Cassandra Webb, eine junge Frau mit der außergewöhnlichen Fähigkeit, Visionen zukünftiger Ereignisse zu haben. Nach einer lebensverändernden Erfahrung muss sie ihre neuen Kräfte gegen einen gefährlichen Antagonisten einsetzen, der entschlossen ist, sie zu zerstören. Der Film, inszeniert von S.J. Clarkson, spinnt ein Netz aus Action und Intrigen, wobei Cassandra lernen muss, ihre Gabe zu meistern und gleichzeitig die Menschen um sie herum zu schützen.

The Northman cover

The Northman

In „The Northman“ steht der junge Prinz Amleth im Mittelpunkt, dessen Leben sich schlagartig ändert, als sein Onkel seinen Vater tötet. Amleth flieht, um der Ermordung zu entgehen, und wächst in der Fremde zu einem mächtigen Krieger heran. Jahre später kehrt er zurück, fest entschlossen, seine Familie zu rächen. Der Film spielt im rauen Wikingerzeitalter und besticht durch seine beeindruckenden Landschaften und detaillierte historische Genauigkeit.

Ghostbusters: Frozen Empire cover

Ghostbusters: Frozen Empire

„Ghostbusters: Frozen Empire“ führt die bekannte Geisterjäger-Reihe fort und mischt dabei Science-Fiction mit Komödie. Unter der Leitung von Gil Kenan und mit Schauspielern wie Paul Rudd und Carrie Coon bekämpft das Team eine neue paranormale Gefahr in New York City. Als direkter Nachfolger von „Ghostbusters: Legacy“ treten auch junge Schauspieler wie Finn Wolfhard und Mckenna Grace auf, die sich den Geisterjägern anschließen.

Road House cover

Road House

In „Road House“ übernimmt Jake Gyllenhaal die Rolle des Elwood Dalton, eines ehemaligen UFC-Kämpfers, der in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist und nun auf illegalen Ringkämpfen seine Brötchen verdient. Das Blatt scheint sich zu wenden, als ihm ein Job als Türsteher in einem Strandclub in Florida angeboten wird. Doch der scheinbar einfache Job zieht Dalton bald in einen Strudel aus Gewalt, als er sich mit lokalen Gangs und einem skrupellosen Geschäftsmann auseinandersetzen muss.

The Expendables 4 cover

The Expendables 4

„The Expendables 4“ setzt die Abenteuer der berühmten Söldnertruppe fort. Unter der Führung von Barney Ross wird das Team auf eine kritische Mission geschickt, um einen Terroristen davon abzuhalten, eine Atombombe zu zünden. Nach einem Fehlschlag der Mission und internen Konflikten muss Lee Christmas, entgegen der Anschuldigungen, die Kontrolle übernehmen. Die Handlung folgt ihm, wie er mit neuen und alten Verbündeten versucht, eine globale Katastrophe zu verhindern.

Eine Million Minuten cover

Eine Million Minuten

Der Film „Eine Million Minuten“ zeigt das Leben der Familie Küper, die trotz äußerlichen Wohlstands mit verschiedenen Herausforderungen kämpft. Während Wolf globale Umweltkrisen bekämpft, ringt Vera zuhause mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die schwerwiegende Diagnose ihrer Tochter Nina stellt das bisherige Lebensmodell der Familie in Frage und führt zu einer ungewöhnlichen Entscheidung.

Filme sind so verschieden wie das Leben

Das Filmgeschäft hat mittlerweile schon eine über einhundert Jahre alte Tradition. Literatur und Theater, worauf Film schließlich auch basiert, sind sogar noch älter. Und wie es auch schon in der Antike unterschiedliche Theaterstücke gab, so gibt es heute viele unterschiedliche Filme. Jährlich erscheinen immer mehr, die teilweise ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen. Da gibt es den Blockbuster, der eben für einen größeren Geschmack gedacht ist, aber auch kleinere Filme, die dennoch für das Kino gemacht sind. Letztendlich entscheidet natürlich nicht die Menge der verkauften Kinotickets, ob ein Film wirklich gut ist. Am Ende spielen auch immer verschiedene Interessen eine große Rolle. Wer Spaß am Glücksspiel hat, wird eher die Kinofilme wie Ocean's Eleven oder Love Vegas bevorzugen. Die Auswahl der Casino Filme ist recht vielfältig, wie auf spielbank.com.de zu sehen. Ist man eher an realistischen Filmen und Drama Verfilmungen wie Sophie Scholl - Die letzten Tage, Zeiten ändern Dich oder Der Gott des Gemetzels interessiert, bietet die Welt der Kinofilme auch dafür jede Menge gute Movies. Und daher ist es auch gut, dass es so viele verschiedene Filme mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, damit jeder Geschmack und jede Vorliebe bedient werden kann.

Was macht eigentlich einen guten Film aus?

Ob etwas gut oder schlecht ist, kann gar nicht absolut beantwortet werden. Es ist allerdings auch nicht einfach nur eine Frage des Geschmacks. Gut und schlecht sind Begriffe, die sich auf etwas beziehen. Man könnte sagen, eine Komödie ist dann gut, wenn sie zum Lachen anregt. Ebenso könnte man aber auch sagen, dass ein Horrorfilm schlecht ist, wenn er die Leute zum Lachen und nicht Gruseln bringt. Entsprechend ist auch immer die Frage, was ein Film eigentlich sein soll und mit welcher Motivation er angeschaut wird. Für falsche Erwartungen kann schließlich nicht der Film verantwortlich gemacht werden. Aber im Laufe der Zeit haben sich auch verschiedene Kriterien herausgebildet, die tendenziell dafür sorgen, ob ein Film als gut oder schlecht empfunden wird. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall: Egal wie kritisch jemand ist, es gibt genügend Kinofilme, sodass für jeden etwas dabei sein dürfte. Und zum Schluß spielt es auch keine Rolle: Wer einen schlechten Film gut findet, hat wohl mehr davon, als einen guten Film schlecht zu finden.

Die letzten News, Tratsch & Klatsch

Thelma, das Einhorn

In „Thelma, das Einhorn“ wird die Geschichte eines kleinen Ponys namens Thelma erzählt, das von einer Musikkarriere träumt. Zusammen mit ihren Freunden Otis und Reggie bildet sie die Band The Rusty Buckets. Ein missglückter Auftritt und ein Unfall lassen Thelma wie ein Einhorn aussehen, was ihr plötzlich viel Aufmerksamkeit bringt. Der Film begleitet sie auf ihrem Weg zum Ruhm und zeigt die Herausforderungen, die mit der neuen Identität einhergehen.

Typische Kulissen von Actionfilmen: Wie Regisseure die Spannung steigern

Actionfilme sind bekannt für ihre spektakulären Kulissen, die von glitzernden Casinos bis zu atemberaubenden Stadtsilhouetten reichen. Diese Filme nutzen Orte, die sowohl die Augen als auch die Sinne ansprechen, um eine Welt zu schaffen, in der alles möglich scheint. Aber wie genau beeinflussen diese sorgfältig ausgewählten Locations die Erzählung und das Tempo eines Films?

Glücksspiel und Wettbewerb: Die spannendsten Filme über Sportwetten im Jahr 2024

Die Kinoleinwände des Jahres 2024 erleuchten mit einer fesselnden Auswahl an Filmen über das Glücksspiel im Sport, eine Welt voller Risiken und hoher Einsätze. Diese Filme zeigen die tiefgründigen menschlichen Emotionen und die ethischen Dilemmata, die mit dem Wetten verbunden sind, und porträtieren Charaktere, die am Rand der Gesellschaft tanzen. Während einige zu Helden aufsteigen, finden andere ihr Verderben. Aber was treibt die Menschen dazu, ihr Schicksal in die Hände des Glücks zu legen?

Reptile

In „Reptile“, einem Thriller von Netflix, wird Detective Tom Nichols mit der Aufklärung des Mordes an Summer Elswick beauftragt. Summer, eine Immobilienmaklerin, wird in einem Haus in New England tot aufgefunden. Der Film verfolgt die intensiven Ermittlungen und die Verdächtigungen, die aufkommen, als dunkle Geheimnisse ans Licht kommen.

DOK.fest München: vom 01. Bis 12. Mai ist es wieder so weit

Seit seiner Gründung im Jahr 1985 hat sich das DOK.fest München als eine feste Größe im Kalender der Dokumentarfilmfestivals etabliert. Dieses Jahr, vom 1. bis zum 12. Mai, wird das Festival zum 39. Mal ausgerichtet. Mit einer beeindruckenden Palette von 109 Filmen aus 51 Ländern spiegelt das Programm die globale Vielfalt und kulturelle Tiefe wider, die das Festival auszeichnen. Welche neuen Perspektiven werden die diesjährigen Dokumentationen eröffnen?

X