Chase
chase cover
Dauer:95 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Jahr:2022
Regie:Brian Goodman
Hauptdarsteller:Gerard Butler, Jaimie Alexander, Russell Hornsby
Nebendarsteller:Ethan Embry, Michael Irby, Cindy Hogan
Studio:Voltage Pictures, Perfection Hunter Productions
Sprachen:Deutsch, English
AnschauenDetails
Trailer

DerFilmeBlog.com - Film-Reviews, Kino Trailer und News rund um Hollywood

Auf DerFilmeBlog.com verrät der Name schon, das sich hier alles um Filme dreht. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf aktuelle Hollywood Blockbuster, sondern Kinofilme generell. Der Geschmack ist unterschiedlich und daher hat jeder Film seine Daseinsberechtigung. Kein Drehbuch ist von Hause aus schlecht oder ein Regisseur dreht absichtlich einen schlechten Film, es kann jedoch passieren, das die Mehrheit der Besucher den Film nicht interessant oder unterhaltsam empfunden hat. Um sich ein wenig Zeit im Leben für die guten Filme zu sparen, stellen wir Euch auf DerFilmeBlog.com verschiedene Kinofilme der letzten Jahre ausführlich vor. Die Filmgenres sind dabei total unterschiedlich, so das in der Fülle der vorgestellten Kinofilme am Ende für jeden Geschmack ein passender Film dabei ist. Zusätzlich bieten wir Euch noch eine News Kategorie, wo es neben aktuellen Trailern zu Kinofilmen, Tratsch und Klatsch zu Prominenten der Filmbranche, auch interessante News aus der Traumfabrik Hollywood zu lesen gibt.

Die letzten Film-Reviews auf DerFilmeBlog.com

Luca cover

Luca

„Luca“ ist eine herzerwärmende Pixar-Produktion, die das Leben des jungen Meereswesens Luca und seines Freundes Alberto in Portorosso zeigt. Ihre Neugier führt sie in eine Welt voller Abenteuer und Lektionen über Freundschaft, Akzeptanz und Mut. Der Film verbindet eine lebendige Animation mit einer tiefgründigen Handlung, die die Zuschauer in eine farbenfrohe und emotionale Welt entführt.

Der Pate cover

Der Pate

„Der Pate“ ist ein meisterhaftes Epos über Macht, Familie und Verbrechen, das die Geschichte der Corleone-Mafiafamilie erzählt. Unter Francis Ford Coppolas Regie und mit Marlon Brando als unvergesslicher Don Vito Corleone entführt der Film in die dunklen Gassen des organisierten Verbrechens. Ein unvergleichliches Meisterwerk, das Loyalität, Ehre und Verrat erforscht und dabei tief in die Seele der amerikanischen Mafia blickt.

Die Brücke cover

Die Brücke

Bernhard Wickis „Die Brücke“ ist eine erschütternde Darstellung des Kriegsendes, in dem sieben Jugendliche eine scheinbar wichtige Mission erhalten. Sie sollen eine Brücke verteidigen, ohne zu wissen, dass ihr Kampf völlig sinnlos ist. Der Film fängt eindringlich die Zerstörung der Jugend durch den Krieg ein und hinterfragt die Ideale, für die sie kämpfen. Ein packendes Drama, das die Schrecken des Krieges und die Manipulation junger Seelen bloßlegt.

Ein Dorf sieht schwarz cover

Ein Dorf sieht schwarz

„Ein Dorf sieht schwarz“ folgt Seyolo Zantoko, einem Arzt aus Zaire, der sich entscheidet, in einem kleinen französischen Dorf zu arbeiten. Trotz der anfänglichen Ablehnung durch die Dorfbewohner strebt Seyolo danach, Akzeptanz und Vertrauen zu gewinnen. Die Familie Zantoko konfrontiert Vorurteile mit Mut und Entschlossenheit, was zu unerwarteten Freundschaften und einer tiefen Verbundenheit innerhalb der Gemeinschaft führt.

Baywatch cover

Baywatch

„Baywatch“ ist eine actionreiche Komödie, die am Strand von Malibu spielt. Mitch Buchannon, gespielt von Dwayne Johnson, führt ein Team von Rettungsschwimmern. Sie stoßen auf einen Drogenschmuggelfall, in den die Immobilienmagnatin Victoria Leeds verwickelt ist. Mit Humor und Spannung zeigt der Film die Herausforderungen und Abenteuer der Rettungsschwimmer.

Tod auf dem Nil (1978) cover

Tod auf dem Nil (1978)

„Tod auf dem Nil“, ein Film von 1978, inszeniert von John Guillermin, ist eine spannende Adaption von Agatha Christies Krimi. Peter Ustinov glänzt als Hercule Poirot, der einen Mordfall an Bord eines Luxusdampfers auf dem Nil untersucht. Die Geschichte verwebt Rätsel mit komplexen Charakteren und führt zu einem unerwarteten Finale.

Der Papst ist kein Jeansboy cover

Der Papst ist kein Jeansboy

Sobo Swobodniks „Der Papst ist kein Jeansboy“ ist ein einfühlsames Porträt des exzentrischen Hermes Phettberg. Der Film vermittelt ein unverfälschtes Bild von Phettbergs gegenwärtigem Leben in Wien, zeigt seine Kämpfe und seinen unkonventionellen Lebensstil. Es ist eine ehrliche Darstellung, die sich auf die Realitäten und Widersprüche in Phettbergs Leben konzentriert.

The Unholy cover

The Unholy

Der Film „The Unholy“ dreht sich um den Journalisten Gerry Fenn, der auf der Suche nach einer Story auf ein Mädchen trifft, das nach einem Wunder wieder hören und sprechen kann. Die Ereignisse eskalieren, als sich herausstellt, dass hinter dem Wunder eine dunklere Macht stecken könnte. Der Film versucht, die Themen Glaube, Aberglaube und das Übernatürliche zu erforschen, bleibt aber in seiner Ausführung hinter seinen Möglichkeiten zurück und verfällt oft in Genre-Klischees.

All Inclusive cover

All Inclusive

„All Inclusive“ erzählt humorvoll von vier Paaren, die sich auf ein Therapieabenteuer auf einer Insel einlassen. Dabei kommen verborgene Konflikte und Missverständnisse zum Vorschein. Der Film verbindet Komik mit ernsten Beziehungsthemen, was zu überraschenden Wendungen führt.

1917 cover

1917

Im Kriegsdrama „1917“ folgen wir Lance Corporals Blake und Schofield, die im brutalen Ersten Weltkrieg eine dringende Nachricht überbringen müssen. Sam Mendes schafft es, die Schrecken des Krieges realistisch darzustellen, indem er die Zuschauer durch die Schützengräben und das Niemandsland führt, stets begleitet von einer ununterbrochenen Kameraführung.

Filme sind so verschieden wie das Leben

Das Filmgeschäft hat mittlerweile schon eine über einhundert Jahre alte Tradition. Literatur und Theater, worauf Film schließlich auch basiert, sind sogar noch älter. Und wie es auch schon in der Antike unterschiedliche Theaterstücke gab, so gibt es heute viele unterschiedliche Filme. Jährlich erscheinen immer mehr, die teilweise ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen. Da gibt es den Blockbuster, der eben für einen größeren Geschmack gedacht ist, aber auch kleinere Filme, die dennoch für das Kino gemacht sind. Letztendlich entscheidet natürlich nicht die Menge der verkauften Kinotickets, ob ein Film wirklich gut ist. Am Ende spielen auch immer verschiedene Interessen eine große Rolle. Wer Spaß am Glücksspiel hat, wird eher die Kinofilme wie Ocean's Eleven oder Love Vegas bevorzugen. Die Auswahl der Casino Filme ist recht vielfältig, wie auf spielbank.com.de zu sehen. Ist man eher an realistischen Filmen und Drama Verfilmungen wie Sophie Scholl - Die letzten Tage, Zeiten ändern Dich oder Der Gott des Gemetzels interessiert, bietet die Welt der Kinofilme auch dafür jede Menge gute Movies. Und daher ist es auch gut, dass es so viele verschiedene Filme mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, damit jeder Geschmack und jede Vorliebe bedient werden kann.

Was macht eigentlich einen guten Film aus?

Ob etwas gut oder schlecht ist, kann gar nicht absolut beantwortet werden. Es ist allerdings auch nicht einfach nur eine Frage des Geschmacks. Gut und schlecht sind Begriffe, die sich auf etwas beziehen. Man könnte sagen, eine Komödie ist dann gut, wenn sie zum Lachen anregt. Ebenso könnte man aber auch sagen, dass ein Horrorfilm schlecht ist, wenn er die Leute zum Lachen und nicht Gruseln bringt. Entsprechend ist auch immer die Frage, was ein Film eigentlich sein soll und mit welcher Motivation er angeschaut wird. Für falsche Erwartungen kann schließlich nicht der Film verantwortlich gemacht werden. Aber im Laufe der Zeit haben sich auch verschiedene Kriterien herausgebildet, die tendenziell dafür sorgen, ob ein Film als gut oder schlecht empfunden wird. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall: Egal wie kritisch jemand ist, es gibt genügend Kinofilme, sodass für jeden etwas dabei sein dürfte. Und zum Schluß spielt es auch keine Rolle: Wer einen schlechten Film gut findet, hat wohl mehr davon, als einen guten Film schlecht zu finden.

Die letzten News, Tratsch & Klatsch

Glücksspiel in der Popkultur – deshalb ist das Thema so beliebt

Die glamouröse und manchmal geheimnisvolle Welt der Casinos, besonders in Las Vegas, hat die Vorstellungskraft vieler Künstler und Schöpfer in der Popkultur angeregt. Dies hat zu einer Fülle von Filmen und Musikvideos geführt, die das Glücksspiel nicht nur als Freizeitbeschäftigung, sondern auch als Metapher für das Leben selbst darstellen, mit all seinen Höhen und Tiefen.

Kiffer Filme » die Top 5 Kifferfilme auf einen Blick!

Kifferfilme sind wortwörtlich ein Highlight. Für Normalos oder bestimmte Zielgruppen stellen Kiffer Filme in einem gewissen Zustand eine coole Abwechslung zu den üblichen Genres dar, welche sonst so vertreten sind. Wer sie noch nicht kennt, wird sie lieben und schätzen lernen, denn der trockene Humor in diesen kommt garantiert gut an.

Versicherungen, die Ihnen vielleicht noch nie in den Sinn gekommen sind

In einer Welt voller Risiken bieten spezialisierte Versicherungen Schutz in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Von Glücksspielversicherungen über Cyber-Versicherungen bis hin zu Hochzeits- und Fahrradversicherungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich gegen unerwartete Ereignisse abzusichern. Diese Übersicht beleuchtet weniger bekannte Versicherungsoptionen und zeigt, wie wichtig es ist, über den Tellerrand hinauszudenken und sich umfassend zu schützen.

Das perfekte Heimkino » so erhält der Filmgenuss echtes Kinoflair

In den letzten 100 Jahren hat sich die Welt im technologischen Sinne stark gewandelt und verändert. Mit der Industrialisierung drängten auch immer mehr neue Angebot in den Freizeitbereich ein, so beispielsweise das Kino. Viele wünschen sich ein eigenes Heimkino, doch was muss so eines haben, um als hochwertig zu gelten?

X