Es war einmal: Was Sie schon immer über Hollywood wissen wollten

Fakten und Wissen über HollywoodWenn Sie an Hollywood denken, denken Sie vielleicht an Cary Grand, wie er im Jahr 1929 mit seinem Caddy durch die Berge fährt oder an Marilyn Monroes fliegenden weißen Rock. Es ist ganz gleich, was Ihnen in den Sinn kommt. Das Hollywood-Zeichen steht über allem.

Fakten und Wissen rund um Hollywood

Es ist ein Zeichen für Glamour, Großartigkeit und Optimismus und hat Hollywood seit seiner Gründung definiert. Wir haben für Sie recherchiert und möchten Ihnen in diesem Artikel die interessantesten Fakten vorstellen, die Sie schon immer über Hollywood wissen wollten.

Der „Hollywood“ Schriftzug

Im Jahr 1923 wurden die riesigen Buchstaben für die gehobene Immobiliensiedlung Hollywoodland gebaut. Insgesamt wurden in etwa 21.000 US-Dollar für die 15 Meter hohe Reklame ausgegeben. Da der Aufstieg auf den Mount Lee schwer war, wurde der Schriftzug mit Hilfe von Maultiergespannen und Traktoren auf den Berg gefahren.

Außerdem wurden bereits im Jahr 1923 viertausend 20-Watt-Glühbirnen auf den Buchstaben montiert. Der Bau wurde Ende 1923 abgeschlossen und das Schild in Betrieb genommen. Entwickler des Schriftzuges erwarteten zu dem Zeitpunkt, dass das Schild circa ein Jahr lang halten wird.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Womit jedoch kaum einer gerechnet hat ist, dass das Schild zu einer Touristenattraktion wurde. Immer mehr Gäste kamen, um sich die Leuchtreklame anzusehen. Durch die Beliebtheit wurde es zum Aushängeschild Hollywoods.

Auf dem ersten Schild stand nicht Hollywood

Was kaum einer weiß ist, dass auf dem Schild, dass im Jahr 1923 gebaut wurde gar nicht Hollywood stand. Der Schriftzug, wie wir ihn heute durch die zahlreichen Action- oder Katastrophen-Filme wie „The Day After Tomorrow“ auf der Kinoleinwand oder durch „Jurrasic World“ im online Casino kennen, kam erst einige Jahre später.

Wie bereits erwähnt wurde die Leuchtreklame gebaut, um für die Hollywoodland-Siedlung zu werben. Das Schild bestand aus insgesamt 13 Buchstaben, die den Namen der Siedlung ausbuchstabierten. Bevor die 4000 Glühbirnen auf dem Schild befestigt wurden, wurde es noch weiß gestrichen.

Damit kommen wir zum Jahr 1949

Das alte Hollywoodland-SchildIn diesem Jahr sollte das Schild eigentlich abgerissen werden. Das lag daran, dass die Stadt Los Angeles im Jahr 1944 insgesamt 184 Hektar gekauft hat. Dazu zählte auch die Fläche auf dem das Hollywoodland-Schild stand. Da die Stadt keine riesige Immobilienwerbetafel auf dem Berg stehen haben wollte, wurde der Abriss geplant. Aber erst im Jahr 1949 beschloss die Stadt Los Angeles das Schild endgültig abzureißen.

Doch die Anwohner haben sich an das Schild gewöhnt und haben gegen die Entfernung protestiert. Daraufhin erklärten sich sowohl die Stadt, als auch die Handelskammer bereit, das Schild zu retten. Es gab jedoch eine Bedingung- die letzten vier Buchstaben mussten entfernt werden, damit es die ganze Gemeinde und nicht die Immobilienentwicklung repräsentiert. Das H, das in der Zwischenzeit kaputtgegangen ist, wurde repariert und der Rest der Buchstaben renoviert. So entstand das „Hollywood“, das heute mit der Filmbranche in Verbindung gebracht wird.

Das Symbol kann heute in vielen Hollywood-Filmen bestaunt werden

In vielen Filmen und Fernsehsendungen wird der Hollywood-Schriftzug gezeigt. Zum Beispiel wie es durch die Ereignisse einer bestimmten Szene beschädigt wird. Das können Sie vor allem in vielen Katastrophenfilmen sehen, um die Dramatik und Spannung zu erhöhen. Das Zeichen wurde in Filme wie „Earthquake“, „The Day After Tomorrow“ oder „Terminator Salvation“ als zerstört dargestellt.

Was bedeutet eigentlich Hollywood?

Ursprünglich stand auf dem Schild also nicht einfach nur Hollywood, sondern Hollywoodland. Aber was bedeutet der Begriff eigentlich genau und warum hat man genau diesen gewählt? Das “Land” im alten Begriff ist klar, da damit eben das dortige Land gemeint ist. “Hollywood” bedeutet dagegen nichts anderes als “Stechpalmenwald”. Die Stechpalme ist übrigens eine typische Pflanze, die gerne zu Weihnachten zum Einsatz kommt und entsprechend auch in zahlreichen Weihnachtsfilmen aus Hollywood eine wichtige Rolle spielt. Damit wird viel geschmückt und da früher in diesem Ortsteil von Los Angeles eben viele Stechpalmen wuchsen, bekam er später auch den passenden Namen dazu. Auch heute noch lassen sich dort Stechpalmen finden, wenn auch nicht mehr so viele wie früher.

Die Berühmtheit von Hollywood

So wichtig der Schriftzug auch ist, so hat er doch nicht alleine nur zur Bekanntheit von Hollywood beigetragen. Aber warum ist Hollywood heute in der Welt so berühmt und eigentlich überall bekannt? Das hat Hollywood der Filmindustrie zu verdanken, die sich dort Anfang des 20. Jahrhunderts niederließ. Zuvor waren Filmfirmen vor allem im Osten der USA zu finden, doch die Aufbruchstimmung im Westen zog viele Gründer und Firmen an. Das hing auch mit dem gleichbleibenden Wetter zusammen, das wichtig für die Filmproduktionen war.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

1909 kam die “Selig Polyscope Company” nach Kalifornien, es sollten noch viele weitere Firmen folgen. “American Vitagraph Company” machte es sich 1910 in Hollywood gemütlich. Charlie Chaplin gründete seine Firma dort im Jahr 1917, kurz darauf folgte Douglas Fairbanks. Im selben Jahr war auch die “Fox Film Corporation” vor Ort, später folgen “Warner Bros.”, “Walt Disney Pictures”, “Universal Pictures” oder auch “Paramount Pictures”. Auch deshalb steht Hollywood heute nicht nur für den Ortsteil, sondern für Filme, die international bekannt sind. Selten gab es eine solche Bündelung von Filmunternehmen an einem Ort wie in Hollywood.

X