Die besten Überleben Filme 2024

Hier findest du die besten Überleben Filme auf einen Blick. Du suchst spannende Unterhaltung und willst nicht lange suchen? Dann bist du hier genau richtig! Stöbere durch unsere Auswahl und entdecke die besten Überleben-Filme auf DerFilmeBlog. Genieße 100% gute Unterhaltung mit deinem passenden Überleben-Film.

Abigail

Im Horrorfilm „Abigail“ gerät eine junge Tänzerin in ein gefährliches Abenteuer. Eine Gruppe Krimineller bringt sie in ein abgelegenes Herrenhaus und verlangt Lösegeld. Was die Entführer nicht wissen: Abigail ist ein Vampir und keineswegs wehrlos. Die Situation eskaliert schnell, als die Entführer um ihr Leben kämpfen müssen.

Tomb Raider

„Tomb Raider“ aus dem Jahr 2018 zeigt die junge Lara Croft, gespielt von Alicia Vikander, die nach dem Verschwinden ihres Vaters ihren Lebensunterhalt als Fahrradkurierin verdient. Nach einem Unfall und einer Festnahme wird sie von Ana Miller dazu gedrängt, ihr Erbe anzunehmen. Lara findet geheime Aufzeichnungen ihres Vaters über die mythische Königin Himiko und beschließt, deren Geheimnisse zu erforschen. Sie reist nach Hongkong und trifft dort auf den Kapitän Lu Ren, mit dem sie zur Insel Yamatai segelt. Dort beginnt ein gefährliches Abenteuer, das Lara an ihre Grenzen bringt.

Brimstone – Erlöse uns von dem Bösen

„Brimstone – Erlöse uns von dem Bösen“ ist ein packender Western, der die düstere Geschichte von Liz, einer stummen Hebamme, erzählt. Ihre idyllische Welt wird durch die Ankunft eines geheimnisvollen Reverends erschüttert, der eine beunruhigende Verbindung zu ihrer Vergangenheit hat. Der Film fesselt mit seiner intensiven Darstellung von Gewalt und Unterdrückung im Wilden Westen, während Liz verzweifelt versucht, sich und ihre Familie vor dem fanatischen Prediger zu schützen.

Die Grauzone

„Die Grauzone“ stellt die dunklen Tage des Holocausts dar, fokussiert auf das Leben des jüdischen Arztes Miklós Nyiszli in Auschwitz-Birkenau. Er arbeitet gezwungenermaßen für Josef Mengele, während im Hintergrund ein Aufstand des Sonderkommandos brodelt. Der Film zeichnet ein Bild der Verzweiflung, des Überlebenswillens und der unmöglichen Entscheidungen unter dem Schatten des Todes.

Arschkalt

„Arschkalt“ verwebt die Geschichten von Rainer, einem ehemaligen Fabrikbesitzer, der nach dem Konkurs seines Familienunternehmens als Tiefkühlkostverkäufer arbeitet. Sein Leben ändert sich grundlegend, als er den lebensfrohen Tobias als neuen Kollegen einarbeiten muss. Diese Begegnung zwingt Rainer, seine Einstellung zu überdenken und öffnet ihm die Augen für die Bedeutung von Freundschaft und Zuversicht.

Windtalkers

Der Film „Windtalkers“ folgt den Geschicken zweier US-Marines, die die Aufgabe haben, Navajo-Code-Sprecher vor dem Feind zu schützen. Ihre Mission ist kritisch, denn die Codetalker spielen eine Schlüsselrolle im Pazifikkrieg. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten entwickelt sich zwischen den Soldaten eine Bindung, die durch das Kriegsgeschehen auf die Probe gestellt wird.

Unser letzter Sommer

„Unser letzter Sommer“ ist ein bewegendes Kriegsdrama, das im Jahr 1943 in Ostpolen spielt. Es erzählt von Romek, einem polnischen Heizer, und Guido, einem deutschen Soldaten, die trotz des Krieges eine gemeinsame Liebe zur Jazzmusik finden. Ihre Begegnung führt zu einer unerwarteten Freundschaft, während sie sich mit den Herausforderungen der Liebe in Zeiten des Konflikts auseinandersetzen.

Wolfskinder

„Wolfskinder“ ist ein bewegendes Drama, das die Nachkriegszeit aus der Perspektive verwaister Kinder in Ostpreußen zeigt. Nach dem Tod ihrer Mutter versuchen Hans und Fritzchen, in Litauen ein neues Zuhause zu finden. Auf ihrem Weg begegnen sie anderen Kindern, die ebenfalls ums Überleben kämpfen, was tiefgreifende Fragen über Identität und Zugehörigkeit aufwirft.

Wild

„Wild“ ist ein provokativer Film von Nicolette Krebitz, der die Geschichte von Ania erzählt, einer IT-Spezialistin, deren monotones Leben durch die Begegnung mit einem Wolf eine radikale Wendung nimmt. Sie beginnt, sich von der Gesellschaft zu lösen und folgt stattdessen ihrem Instinkt in Richtung Freiheit und Selbstfindung. Dieser unkonventionelle Ansatz zu Themen wie Naturverbundenheit und Autonomie macht den Film besonders.

Steig. Nicht. Aus!

Der Thriller „Steig. Nicht. Aus!“ von Regisseur Christian Alvart ist eine rasante Fahrt voller Überraschungen. Karl Brendt, gespielt von Wotan Wilke Möhring, wird zum Spielball eines anonymen Erpressers, als unter seinem Auto Bomben gefunden werden. Mit seinen Kindern im Rücken muss Karl eine Entscheidung treffen, die über Leben und Tod entscheidet.

X