Herz aus Stahl

Im April 1945 marschieren die Alliierten in Deutschland ein, während die Nazis bei einem letzten Versuch, den Krieg zu gewinnen, selbst Kinder in den Kampf schicken. Wer sich weigert wird getötet. Die amerikanische Besatzung des Sherman-Panzers „Fury“, im Kriegsfilm „Herz aus Stahl„, unter dem Kommando von Staff Sergeant Don „Wardaddy“ Collier (Brad Pitt) kennen sich schon seit ihrem Einsatz in Nordafrika.

Fury [dt./OV]
Dauer: 134 Min.
FSK: ab 16 Jahren
Jahr:
Regie: David Ayer
Produzenten: Bill Block, David Ayer, Ethan Smith, John Lesher
Hauptdarsteller: Brad Pitt, Shia Labeouf, Logan Lerman
Nebendarsteller: Michael Pena, Jon Bernthal, Jason Isaacs
Studio: Columbia Pictures
Sprachen: Deutsch, English

Jetzt online anschauen

Zu Beginn der Handlung haben sie bereits den zweiten Bugschützen und Fahrer verloren. Bei ihrem nächsten Stopp wird ihnen der unerfahrene Rekrut und Schreiber Norman Ellison (Logan Lerman) zugewiesen, der noch nie einen Schuss aus einer Waffe abgegeben hat. Trotz aller Widrigkeiten, die sich ihnen in den Weg stellen, versuchen die Männer ihren letzten Kampf zu gewinnen…

Besetzung, Regie und Drehorte

Herz aus Stahl„, mit dem Originaltitel „Fury“ entstammt der Feder David Ayers, der auch die Regie führte. In erster Linie bekannt wurde der Regisseur und Drehbuchautor für seine Kriminalfilme „Fast & Furios“ und „SWAT“. Inspiriert zu dem Kriegsdrama „Herz aus Stahl“ wurde er von Veteranen aus seiner Familie und dem Buch von Belton Y. Cooper „Death Traps“, der von den schrecklichen Gräueltaten des zweiten Weltkriegs berichtet. Die Kinematografie übernahm der russische Kameramann Roman Vasjanow, der für seinen Musikfilm „Stilyagi“ für die Goldene Kamera nominiert wurde. Der Oscar Preisträger Steven Preis komponierte die Filmmusik, die am 14. Oktober 2014 von dem Plattenlabel Varèse Sarabande veröffentlicht wurde.

Die Besetzung bestand aus einem hochkarätigen Schauspielerensemble. Darunter Brad Pitt, Shia LaBeouf, Logan Lerman, Michael Pena und Jon Bernthal.

Die Dreharbeiten begannen im September 2013 an den Orten Hertfordshire und Oxfordshire in England und endeten im November 2013. Premiere feierte „Herz aus Stahl“ am 15.Oktober 2014 auf Jamaika und kam am 17. Oktober 2014 in die amerikanischen Kinos. Die Produktionskosten beliefen sich auf ca. 68-80 Millionen US-Dollar. Weltweit verzeichnete der Film ein Einspielergebnis von 211,8 Millionen US-Dollar.

Handlung & Inhalt vom Film „Herz aus Stahl“

„Ideale sind friedlich, Geschichte gewalttätig“

In Nazi-Deutschland treffen im April 1945 die Alliierten ein und stoßen auf den hartnäckigen Widerstand der Waffen-SS. Don „Wardaddy“ Collier, kampferprobte Kommandant der 2. Panzerdivision befehligt einen Sherman-Panzer mit dem Namen „Fury“. Zu seiner Besatzung, die bereits in Nordafrika gegen die Deutschen gekämpft haben, gehören Lader Grady, „Coon-Ass“, der Kanonier Boyd, „Bibel“, Fahrer Trini, „Gordo“ und Bugschütze „Red“. „Red“ verliert bei einem Kampf sein Leben und wird durch den jungen, unerfahrenen Norman Ellison ersetzt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Diese Unerfahrenheit von Ellison wird dem Führungspanzer der Amerikaner zum tödlichen Verhängnis. Denn als ein junger deutscher Soldat mit der Panzerfaust auf den Panzer zielt, erschießt ihn Ellison nicht und die gesamte Besatzung stirbt einen qualvollen Flammentod. Auch beim nächsten Gefecht und unter Beschuss der Feinde sieht sich der Rekrut außerstande sein Maschinengewehr effektiv einzusetzen. Um Ellison die Tötungshemmung zu nehmen, befiehlt Don ihm, einen deutschen Kriegsgefangenen zu töten. Als Norman sich weigert, zwingt Don ihm den Revolver in die Hand, drückt auf den Abzug und erschießt den Soldaten.

Der Panzerzug erreicht eine kleine Stadt und die Crew beginnt nach deren Einnahme, bei der Ellison das erste Mal sein Maschinengewehr einsetzt, die Häuser nach versteckten Soldaten zu durchsuchen. Don und Ellison treffen auf die beiden Frauen Irma und Emma. Emma und Ellison verlieben sich, was allerdings ein trauriges Ende nimmt, als bei einem Beschuss der Alliierten, das Haus der beiden Frauen zerstört wird und Emma dabei ums Leben kommt.

Der Panzerzug wird zu einer Kreuzung befehligt, um diese zu erobern und zu schützen, damit der Rückzug der amerikanischen Division gewährleistet ist. Auf den Weg zum Einsatzort, werden die drei amerikanischen Panzer von dem deutschen Panzerwagen Tiger I beschossen und zwei von ihnen zerstört. Durch strategisches Geschick ist es der Mannschaft von Fury möglich, Tiger I zerstören, Der Sherman-Panzer wird jedoch nach Eintreffen auf der Kreuzung von einer Tellermine beschädigt und manövrierunfähig gemacht.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Ellison bezieht auf einen Hügel Wache, während der Rest der Crew den Panzer repariert. Dabei beobachtet er wie eine 300 Mann starke SS-Armee auf den Weg zur Kreuzung ist. Nach kurzer Überlegung beschließen Don und die Besatzung gegen die herannahende Waffen-SS zu kämpfen. Sie legen einen Hinterhalt, um den Tod der Mannschaft vorzutäuschen. Nachdem sich die Deutschen nähern erleiden diese beim unerwarteten Beschuss der Amerikaner erhebliche Verluste. Als der Besatzung von Fury die Munition ausgeht, müssen alle ihr Leben lassen, außer Ellison der durch eine Bodenluke flieht.

Am nächsten Morgen wird Ellison von amerikanischen Soldaten aufgefunden. Während sie ihn als Helden feiern und er medizinisch versorgt wird, setzen sie ihren Weg in das deutsche Inland fort.

Fazit & Kritiken zum Film „Herz aus Stahl“

David Ayers Kriegsdrama „Herz aus Stahl“ verfolgt die Geschichte von Kommandant Don „Wardaddy“ und seiner Besatz kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges. Viele Kriegsfilme wurden bisher gedreht. Da stellt sich die Frage, was macht diesen so einzigartig, dass er lange Zeit schon als Oscar Anwärter gehandelt wurde?

In diesem Film betrachtet Ayer den zweiten Weltkrieg aus der Perspektive der Amerikaner. Im Mittelpunkt ein Panzer, namens Fury und seiner Besatzung, für die er ihr zu Hause ist. Für den Gegner allerdings eine tödliche Falle.

David Ayer zeigt die Realität. Schmutzig und brutal ist er, der Krieg. Brutalität, Zynismus und Abgebrühtheit sind die Eigenschaften der Charaktere im Film. Beispielsweise als ein deutscher Kriegsgefangener, der um sein Leben fleht, eiskalt erschossen wird. Oder Kinder, die sich weigern in den Krieg zu ziehen, der Tod durch den Strang ereilt. Fast schon unerträglich die Schlachtszenen mit ihren Gewaltdarstellungen.

Die Handlung selbst ist vorhersehbar und verläuft nach den üblichen Klischees. Ein harter Kerl, als Anführer. Ein Bösewicht und der Neuling, der sich zum vermeintlichen Helden hocharbeitet.

„Herz aus Stahl“ überzeugt durch professionelle Schauspielleistung, gute Action und verfügt über gute Kampfszenen. Im Großen und Ganzen hebt er sich allerdings nicht von den üblichen Kriegsfilmen ab und konnte deshalb nur mittelstarke Kritiken einfahren.

X